Liebe Studierende,

unser Programm ist nun endlich fertig. Alle Plätze des Bewerbungsunterlagen-Checks sind leider schon vergeben. Als Alternative ist der Vortrag über Bewerbungen von Frau Täte zu empfehlen. Ansonsten wünschen wir euch viel Spaß dabei, in unserem Programm zu schmökern.

Zeit Raum Vortrag Referent*in Beschreibung
12 – 13 Uhr HZ 10 „Sprachgefühl, Kreativität und Organisationsgeschick – die drei Stärken für die Kommunikationsbranche“ FleishmanHillard Germany GmbH,

Nicol Gröschel (Personalleiterin)

Zusammen mit einer erfahrenen Beraterin stellt die Personalleiterin Nicol Gröschel von FleishmanHillard das Berufsbild des Kommunikationsberaters vor.
12 – 13 Uhr SH 1.109 „Die Verlagswelt im Umbruch – eine Chance für neue Berufsfelder“

 

S. Fischer Verlag GmbH,

Cristina Bartz (Personalleiterin)

„Wir sollten uns stärker auf die jüngeren Zielgruppen einstellen – völlig neu überlegen, was noch zeitgemäß ist.“ Ein aussagestarkes Statement aus der Presse … Was könnte mit den neuen Überlegungen einher gehen? Gibt es bereits Umsetzungen im Berufsalltag? Die neuen Bereiche und Herausforderungen, die in der Verlagsbranche entstehen, werden in diesem Vortrag beleuchtet.
12 – 13 Uhr HZ 9 „Beruf und Karriere im Auswärtigen Amt“ Auswärtiges Amt,

Maike Thier

Einstiegsmöglichkeiten in den höheren Auswärtigen Dienst werden vorgestellt.
12.30 – 13.30 Uhr Cas 823 Podiumsdiskussion: „Radio an der Universität Jochanan Shelliem (ARD-Hörfunkjournalist), Simon (Studierender), Fr. Prof. Dr. Carola Hilmes (Dozentin der Germanistik), Simon Rustler (Studierender der Germanistik, hr1) Status Quo des Uniradios und der Weg zur Hörfunk-Karriere.
13 – 14 Uhr SH 0.105 „Karriere im Kopf? Jobs für Geisteswissenschaftler*innen“ Campusrookies.de

Timo Schütte und Wasilios Rodoniklis

Kurzpräsentation des Angebots von campusrookies.de – Jobbörse für Geisteswissenschaftler. Wir stellen in unserem Vortrag mögliche Berufsfelder für Geistes- und Sozialwissenschaftler*innen vor und heben die sozialen und fachlichen Kompetenzen hervor. Den Vortrag runden wir mit potentiellen Stellenangeboten sowie Hinweisen und Tipps für die Stellenrecherche ab.
13 – 14 Uhr SH 2.109 „Jobcenter Frankfurt als Arbeitgeber“ Jobcenter Frankfurt

Thomas Stotz

 

Die Teilnehmer erhalten einen Überblick zu den vielfältigen Aufgaben, Funktionen und zur Organisation des Jobcenters Frankfurt. Das Jobcenter bietet interessante Einstiegsmöglichkeiten für Hochschulabsolventen in den Fachrichtungen Geistes- und Sozialwissenschaften und auch für Quereinsteigeraus anderen Bereichen, zum Beispiel Recht, Personal oder Marketing.
13 – 14 Uhr HZ 10 „Berufseinstieg in die Buchbranche“

 

Junge Verlagsmenschen e.V. Die Jungen Verlagsmenschen, Deutschlands größtes Nachwuchsnetzwerk in der Buchbranche, stellen Berufsbilder aus der Verlagswelt vor und geben Tipps zum Berufseinstieg.
13 – 14 Uhr SH 1.109 „Einblick ins juristische Fachübersetzen in einer internationalen Wirtschaftskanzlei – spannende Herausforderungen mit Zukunftsperspektive“ Linklaters,

Melanie Thielen-Schwintek (Dipl.-Übersetzerin, Translation Team Manager)

Voraussetzungen und Chancen des Fachübersetzens werden illustriert.
13 – 14 Uhr

 

HZ 9 „Bewerbung aus Sicht eines Personalers“ HAYS AG,

Selina Heinzmann (Internal Recruiting)

In diesem Vortrag von Hays, dem international führenden Personaldienstleister für die Rekrutierung von Spezialisten, erhältst Du Tipps, wie Du Deine Bewerbungsunterlagen erfolgreich erstellst, was Unternehmen von Dir im Bewerbungsgespräch erwarten und wie Du einen bleibenden Eindruck im Gespräch hinterlässt!
14 – 15 Uhr

 

HZ 11 „Karriere für Geisteswissenschaftler*innen im Management“ Enterprise Autovermietung,

Gerald Ohnesorge (Talent Acquisition Manager)

Tipps zum Karriereeinstieg für Geisteswissenschaftler*innen in der Wirtschaft.
14 – 15.30 Uhr Cas 823 Podiumsdiskussion:

„Inwiefern ist der Arbeitsmarkt auf Geistes- und Sozialwissenschaftler*innen vorbereitet?“

Prof. Dr. Tanja Brühl (Vize-Präsidentin Uni Frankfurt), Dr. Karlheinz Cless (Dozent Ethnologie, ehemals Manager (Procter&Gamble), Wasilios Rodoniklis (Jungunternehmer), Maren Fritz (Studierende) Vertreter*innen der Universität und Wirtschaft diskutieren über den Status Quo der geistes- und sozialwissenschaftlichen Absolventen und die aktuelle Situation im Arbeitsmarkt.
14 – 16 Uhr SH 2.109 Workshop: „Was bringt mir mein Studium für den Job?“

Die Veranstaltung mit Frau Schneeberg fällt leider aus!

 

Dr. Ulrike Schneeberg (Autorin) Diese Frage habe ich 25 Menschen gestellt, die geisteswissenschaftliche Fächer studiert haben, und inzwischen in sehr unterschiedlichen Bereichen arbeiten. Ihre Antworten habe ich in meinem Buch „Monster zähmen – Ein Übungs- und Unterhaltungsbuch für GW auf Jobsuche“ aufgenommen. Sie werden der Ausgangspunkt für diesen Workshop sein. Doch wie kann man diese Frage beantworten, wenn man noch im Studium ist? Und noch gar nicht weiß, in welchem Job man einmal landet? In diesem Workshop werden Ideen und Übungen erarbeitet, mit denen sich Antworten auf diese Fragen finden lassen.
14 – 16 Uhr HZ 9 Workshop: „Geisteswissenschaften in der Wirtschaft“ Dr. Terhalle & Nagel Personalberatung GmbH,

Dr. Johannes Terhalle

Als promovierter Kunsthistoriker mit den Nebenfächern Germanistik und Politik habe ich mich persönlich gegen eine Karriere in der Wissenschaft und für den Einstieg in die Wirtschaft entschieden. Es gab Phasen der Selbstständigkeit und Phasen als angestellte Führungskraft. Mit 50 habe ich dann mit Dr. Terhalle &Nagel ein eigenes Unternehmen gegründet. Wir wachsen seitdem sehr schnell, haben mit unserem innovativen Ansatz Erfolg und sind inzwischen schon zum zweiten Mal bestes Unternehmen unserer Branche (Headhunter) ausgezeichnet worden. Warum sind wir so erfolgreich? Unsere Vorgehensweise unterscheidet sich markant von den Standards der Branche, eben weil es stark geisteswissenschaftliche Methoden sind. Wir stellen regelmäßig GW ein. In diesem Jahr noch 3, für das nächste Jahr sind 5 Einsteiger geplant. Workshop: a) eigener Werdegang b) Fähigkeiten, die GW (entgegen der eigenen Vermutung) per se für die Industrie mitbringen und c) wie sich Absolventen der GW bei Unternehmen als Bewerber ins Gespräch bringen.
15 – 16 Uhr HZ 11 „Dos und Don’ts einer erfolgreichen Bewerbung – von A wie Anschreiben bis Z wie Zeugnisse“ Conecto Karriereberatung & Recruiting,

Barbara Täte

Was ist gerade angesagt auf dem Bewerber-Markt? Wie wichtig ist das Anschreiben? Was ist ein Kompetenzprofil? Wie geht bewerben mit Social Media? Wann macht eine Kurz-bewerbung Sinn? Wie geht der Elevator Pitch? Welche „Schwächen“ sind erlaubt? – Kurzvortrag mit anschließender Fragerunde.